Eldorado Resorts Inc. und Ceasar Entertainment Corp. stehen vor der Fusion

Wertung:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

(0 players voted)

blog
Mitte Dezember 2018 wurde es bekannt, dass die Mehrheit der Aktionäre von Eldorado Resorts und Caesars Entertainment Corp für den Zusammenschluss der beiden Unternehmen gestimmt hat. Den Zusammenschluss unterstützten ungefähr 87% und 76% der Aktionäre von Eldorado Resorts und Caesars Entertainment dementsprechend. Bis heute wird der Zusammenschluss dieser beiden Giganten der Glücksspielbranche auf 17,3 Milliarden Dollar geschätzt. Es wird erwartet, dass die Entscheidung zur Fusion der beiden Unternehmen nach langwierigen Verhandlungen und Diskussionen einige Monate später getroffen wird.

Nach aktuellen Informationen soll der Deal im ersten Halbjahr 2020, spätestens im Juni, erfolgen. Die Entscheidung kommen auf der behördlichen Genehmigung und anderen Bedingungen an.

Die Fusion kann die größten Glücksspielunternehmen in den USA werden

Wenn alles nach Plan läuft und Eldorado Resorts unter die Kontrolle eines Branchenführers, Caesars Entertainment Corp, fällt, wird das neu gegründete Unternehmen in Bezug auf die Anzahl der Operationen zum führenden Casino-Betreiber in den Vereinigten Staaten.

Mehr als 60 Objekte in 16 Bundesstaaten werden im Besitz einer neuen Unternehmensgruppe sein. Es ist vorläufig bekannt, dass Tom Reeg, CEO von Eldorado Resorts, der Leiter des neuen Gaming-Giganten wird. Der Hauptsitz des Unternehmens wird auch nach Reno, Nevada, verlegt, wo sich Eldorado Resorts befindet.

Voraussetzungen für die Fusion

Medienberichten zufolge hat Caesars Entertainment Corp lange nach einem Käufer gesucht. Die ersten Meldungen über einen möglichen Verkauf des Casino-Riesen sind im Herbst 2018 in Las Vegas erschienen, nachdem das Unternehmen die Insolvenz überwunden hatte.

Der größte Anteilseigner Carl Icahn hält den Verkauf von Caesars Entertainment für den optimalen Ausstieg für die erfolgreiche Zukunft des Unternehmens. Anfang letzten Jahres hat er aktiv begonnen, die Idee des Verkaufs eines Casinos zu fördern. Bald haben die Verhandlungen zwischen den Aktionären von Caesars Entertainment Corp und Eldorado gestartet.

Video zum Thema

Eldorado ist nicht der einzige mögliche Käufer

Nicht nur Eldorado interessiert sich daran, Caesars Entertainment Corp zu kaufen. 2018 hat der Chef des Golden-Nugget-Casinos Tilman Fertitta, dem auch die NBA Houston Rockets gehören, mit seinem Glücksspielimperium vorgeschlagen. Caesars Entertainment hat sein Angebot abgelehnt, da der Deal den Milliardär und sein Unternehmen mit übermäßigen Schulden belasten würde. Nach der Tatsache, dass der Geschäftsmann im Februar letzten Jahres eine Investition in Caesars Entertainment getätigt und fast 4 Millionen Aktien des Unternehmens gekauft hat, wird Fertitta nicht aufgeben.

Mögliche Geschäftsanforderungen

Eine der Bedingungen für die Transaktion für beide Unternehmen kann der Verkauf einiger ihrer Casino-Einrichtungen sein. Wir sprechen über Einrichtungen in Atlantic City. Eldorado Resorts verfügt über ein Casino-Resort im renommierten Gaming-Bereich, während Caesars Entertainment über drei verfügt. Wenn diese Unternehmen zu einem fusionieren, werden sie vier aus neun Einrichtungen besitzen. Dies widerspricht den örtlichen Vorschriften, da ein Unternehmen nicht die Hälfte des Marktes kontrollieren kann.

Im November hat Caesars Entertainment bereits sein Rio All Suites Casino in Vegas verkauft. Eldorado Resorts hat auch einen Käufer für sein Isle of Capri Casino in Kansas City, Missouri, und das Lady Luck Casino in Vicksburg, Mississippi gefunden. Das ist ein Casino-Betreiber Twin River Worldwide Holdings.

Die Experten gehen davon aus, dass der Verkauf von Objekten fortgesetzt wird, da andere große Betreiber potenzielle Chancen überwachen. Kürzlich wurde es sogar bekannt, dass Jim Allen, Vorstandsvorsitzender von Hard Rock International, ein Hotel am Las Vegas Strip erwerben möchte. Jede Immobilie, die dort im Rahmen eines Deals von Eldorado Resorts und Caesars Entertainment zum Verkauf angeboten werden kann, ist sicherlich eine Option für den CEO von Seminole Gaming.

Caesars Entertainment Corp

Caesars Entertainment ist einer der bekanntesten Betreiber mit 50 Casinos in fünf Ländern und 13 US-Bundesstaaten, darunter der legendäre Caesars Palace in Las Vegas. Der Hauptsitz befindet sich in der Hauptstadt des Glücksspiels – Las Vegas. Das Unternehmen ist nicht nur im Glücksspielgeschäft tätig, sondern verwaltet auch Hotels und Golfclubs. Caesars Entertainment Corp hat 52 Hotels in 5 Ländern, die jährlich 115 Millionen Gäste empfangen. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen mehr als 300 Restaurants, 200 Nachtclubs, Geschäfte und Konferenzräume.

Die Geschichte des Unternehmens beginnt im Jahr 1937. Es wurde wirklich berühmt im Jahr 1966, als Caesar’s Palace fertig war. Im Jahre 2008 wurde das Unternehmen für 29 Mrd. USD von Hedgefonds beschlagnahmt, konnte jedoch keine Schulden begleichen und meldete 2015 Insolvenz an. Der Schutz der Kreditgeber hat erst 2017 geendet.

Wer kauft Eldorado Resorts?

Eldorado Resorts hat weniger Eigentum als Caesars Entertainment: 26 Objekte in 12 Bundesstaaten. Das Unternehmen wurde 1973 in Reno, Nevada gegründet. Die Eldorado-Resorts haben sich im Laufe der Unternehmensgeschichte erweitert. Zum Beispiel hat 2014 das Unternehmen mit der MTR Gaming Group fusionierten, 2017 das Isle of Capri Casino und 2018 Tropicana Entertainment erworben und damit sein Unterhaltungsangebot erweitert. Eldorado Resorts verfügen insgesamt über 11.800 Zimmer.

Empfohlene Online Casinos

#CasinoBonusSpieleÜbersicht
1 €200 Bwin Casino
2 €300 + 150 FS Playamo Casino
3 €1000 + 1000 FS LVbet Casino
4 €333 + 99 FS Maneki Casino
5 €1500 Mr Bet Casino
6 €140 888 Casino
7 €100 + 200 FS Mr.Green Casino