Datenschutzerklärung

Allgemeine Bestimmungen

Diese Richtlinie zur Verarbeitung personenbezogener Daten legt das Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten und Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit jener Daten fest, die auf der Website CasinoHEX Österreich (im Folgenden als Website-Verwaltung bezeichnet) verarbeitet werden.

1.1. Die Website-Verwaltung betrachtet die Berücksichtigung der Menschen- und Bürgerrechte bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, einschließlich des Schutzes von Persönlichkeitsrechten, persönlichen und familienbezogenen Geheimnissen als das wichtigste Ziel und die wichtigste Bedingung für die Durchführung der Aktivitäten.

1.2. Diese Richtlinie der Website-Verwaltung zur Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden als Richtlinie bezeichnet) gilt für alle Informationen, die die Website-Verwaltung über die Besucher der Website https://casinohex.at/ erhalten kann.

Allgemeine Definitionen, die in der Richtlinie verwendet werden

2.1. Automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten – Verarbeitung personenbezogener Daten mithilfe von Software;

2.2. Blockierung personenbezogener Daten – vorübergehende Beendigung der Verarbeitung personenbezogener Daten (mit Ausnahme der Fälle, in denen die Verarbeitung zur Klärung personenbezogener Daten erforderlich ist);

2.3. Website – eine Reihe von Grafik- und Informationsmaterialien sowie Computerprogrammen und Datenbanken, die ihre Verfügbarkeit im Internet über die Netzadresse (https://casinohex.at/) sicherstellen;

2.4. Informationssystem für persönliche Daten – eine Ansammlung von personenbezogenen Daten, die in Datenbanken enthalten sind, sowie Informationstechnologien und technische Mittel, die die Verarbeitung persönlicher Daten ermöglichen;

2.5. Anonymisierung personenbezogener Daten – Handlungen, die es unmöglich machen, ohne die Verwendung zusätzlicher Informationen zu bestimmen, zu welchem spezifischen Benutzer oder Datensubjekt die personenbezogenen Daten gehören;

2.6. Verarbeitung personenbezogener Daten – jede Handlung oder Handlungsreihe, die mit oder ohne Verwendung von Computerausrüstung in Zusammenhang mit personenbezogenen Daten durchgeführt wird, einschließlich des Sammelns, Aufzeichnens, Systematisierens, Kumulierens, Speicherns, Klärens (Aktualisieren, Ändern), Abrufens, Verwendens, Übertragens (Verteilen, Bereitstellen, Zugänglichmachen), Entpersonalisierens, Sperrens, Löschens, Vernichtens von personenbezogenen Daten;

2.7. Persönliche Daten – alle Informationen, die sich direkt oder indirekt auf einen definierten oder definierbaren Website-Nutzer beziehen;

2.8. Nutzer – jeder Besucher der (https://casinohex.at/) Website;

2.9. Bereitstellung personenbezogener Daten –Maßnahmen zur Weitergabe personenbezogener Daten an eine bestimmte Person oder einen bestimmten Personenkreis;

2.10. Vernichtung personenbezogener Daten – alle Handlungen, die dazu führen, dass personenbezogene Daten unwiderruflich vernichtet werden, ohne dass eine weitere Wiederherstellung im Informationssystem für personenbezogene Daten möglich ist und (oder) dazu führen, dass die materiellen Träger der personenbezogenen Daten zerstört werden.

2.11. „Cookies“ – ein kleines Datenelement, das von einer Website gesendet und auf dem Computer des Benutzers gespeichert wird. Ein Web-Client oder ein Web-Browser sendet Cookies als HTTP-Anfrage an einen Web-Server, sobald versucht wird, die entsprechende Website-Seite zu öffnen.

Die Website-Verwaltung ist berechtigt, die folgenden persönlichen Daten des Nutzers zu verarbeiten

3.1. Sammlung und Verarbeitung anonymisierter Daten (einschließlich „Cookies“) von Besuchern mit Hilfe von Internet-Statistikdiensten wie Google Analytics und anderen;

3.2. Die Website-Verwaltung sammelt die folgenden Daten:

  • IP-Adresse;
  • Browsertyp und -version;
  • Bildschirmauflösung;
  • Browser-Sprache;
  • Zeitzone;
  • Betriebssystem;
  • Gerätetyp;
  • E-Mail-Adressen, sofern diese Funktionen auf der Website vorhanden sind.

Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

4.1. Der Zweck der Verarbeitung der persönlichen Daten des Nutzers – den Nutzer durch das Versenden von E-Mails zu informieren; dem Nutzer den Zugang zu Dienstleistungen, Informationen und/oder Materialien der Website zu ermöglichen, sofern diese Funktionen auf der Website vorhanden sind;

4.2. Außerdem hat die Website-Verwaltung das Recht, den Nutzer über neue Produkte und Dienstleistungen, Sonderangebote und verschiedene Veranstaltungen zu informieren. Der Nutzer kann die Ankündigungen jederzeit abbestellen, indem er der Website-Verwaltung eine Nachricht mit dem Vermerk „Abbestellung aller Benachrichtigungen über neue Produkte, Dienstleistungen und Sonderangebote“ sendet;

4.3. Die durch die Internet-Statistikdienste gesammelten anonymisierten Daten der Nutzer werden verwendet, um Informationen über die Aktionen der Nutzer auf der Website zu sammeln und die Qualität der Website und ihres Inhalts zu verbessern.

Verwendung von Cookies

5.1. Die Verwendung von Cookies ist erforderlich, damit die Nutzer die Website und alle ihre Funktionen nutzen können, wie z.B. den Zugang zu geschützten Bereichen der Website. Falls erwünscht, kann der Nutzer die Cookies blockieren oder löschen, indem er die Browsereinstellungen entsprechend ändert, aber der Nutzer muss berücksichtigen, dass dies den korrekten Betrieb der Website beeinträchtigt.

5.2. Die analytischen „Cookies“ sammeln Informationen darüber, wie die Nutzer die Website verwenden. Sie ermöglichen der Website-Verwaltung, Informationen darüber zu erhalten, woran die Nutzer der Website interessiert sind. So kann sie entsprechende Verbesserungen an der Website vornehmen. Beispielsweise zeigen Cookies der Website-Verwaltung, welche Seiten am häufigsten besucht werden. Sie helfen, Schwierigkeiten bei der Nutzung von Websites zu erkennen und die Marketingleistung zu beurteilen. Dadurch hat die Website-Verwaltung die Möglichkeit, die Trends in der Nutzung der Website zu ergründen.

5.3. Die Nutzer können die Verwendung von Cookies über ihre Browsereinstellungen anpassen. Wenn der Nutzer beschließt, Cookies zu deaktivieren, kann er die Websites weiterhin nutzen, auch wenn einige Abschnitte und Funktionen der Websites nicht optimal funktionieren. Jeder Browser ist anders. Mehr Informationen zur Deaktivierung sind für gewöhnlich im Hilfemenü der Browser zu finden.

Rechtliche Gründe für die Verarbeitung personenbezogener Daten

6.1. Die persönlichen Daten des Nutzers werden von der Website-Verwaltung nur dann verarbeitet, wenn sie vom Nutzer nach eigenem Ermessen über spezielle Formulare auf der Website ausgefüllt und/oder gesendet wurden. Durch das Ausfüllen der entsprechenden Formulare und/oder das Senden seiner persönlichen Daten an den Website-Verwalter drückt der Nutzer seine Zustimmung zu dieser Richtlinie aus;

6.2. Der Website-Administrator verarbeitet anonymisierte Daten des Nutzers, wenn dies in den Einstellungen des Browsers des Nutzers erlaubt wurde (das Speichern von Cookies und die Verwendung der JavaScript-Technologie wurden aktiviert).

Die Rahmenbedingungen für die Sammlung, Speicherung, Übertragung und andere Arten der Verarbeitung personenbezogener Daten

7.1. Die Sicherheit der personenbezogenen Daten, die vom Verwalter der Website verarbeitet werden, wird durch die Umsetzung rechtlicher, organisatorischer und technischer Maßnahmen gewährleistet, die erforderlich sind, um die aktuellen gesetzlichen Anforderungen bezüglich des Datenschutzes vollständig zu befolgen;

7.2. Die Sicherheit der persönlichen Daten wird durch die Website-Verwaltung gewährleistet. Die Website-Verwaltung ergreift alle möglichen Maßnahmen, um den Zugang unbefugter Personen zu den persönlichen Daten zu verhindern;

7.3. Die persönlichen Daten des Nutzers werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben, mit Ausnahme der Fälle, in denen dies durch die geltende Gesetzgebung vorgeschrieben ist;

7.4. Wenn etwaige Unstimmigkeiten in den persönlichen Daten festgestellt werden, kann der Nutzer diese aktualisieren, indem er eine Mitteilung an den Administrator der Website sendet;

7.5. Der Zeitraum für die Verarbeitung persönlicher Daten ist unbegrenzt. Der Nutzer kann seine Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zurückziehen, indem er eine Mitteilung mit dem Vermerk „Widerruf der Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten“ an die Website-Verwaltung sendet;

7.6. Die Website-Verwaltung trifft die folgenden Maßnahmen, um die Sicherheit der persönlichen Daten des Nutzers zu gewährleisten:

  • Der Zugang zu Informationen ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die diese benötigen, um dem Nutzer Dienstleistungen zu erbringen;
  • Alle Mitarbeiter müssen Vertraulichkeitsvereinbarungen unterzeichnen;
  • Alle Partner und externe Firmen, die an bestimmten Aktivitäten beteiligt sind, müssen Vertraulichkeitsvereinbarungen und Vereinbarungen über die Geheimhaltung von personenbezogenen Daten für nicht genehmigte Zwecke unterzeichnen;
  • Die Daten werden mit der SSL-Technologie vor der Übertragung an Dritte verschlüsselt;
  • Die vom Nutzer erhaltenen Daten werden in verschlüsselter Form auf sicheren Computern mit Schutz vor unbefugtem Zugriff gespeichert;

7.7. Da es keinen völlig zuverlässigen Weg gibt, Informationen im Prozess der elektronischen Speicherung, Verarbeitung und Übertragung zu schützen, gibt die Website-Verwaltung trotz aller Bemühungen des Unternehmens keine vollständige Garantie für deren Sicherheit.

Abschließende Bestimmungen

8.1. Der Nutzer kann jegliche Klarstellungen bezüglich der Verarbeitung seiner persönlichen Daten erhalten, indem er sich über das Kontaktformular auf der Website an die Verwaltung der Website wendet;

8.2. Dieses Dokument enthält alle Änderungen an den Richtlinien zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Die Richtlinie ist unbefristet gültig, bis sie durch eine neue Version ersetzt wird;

8.3. Die Datenschutzrichtlinie kann von der Website-Verwaltung aktualisiert werden, um Änderungen in der Datenrichtlinie darzustellen. Im Falle erheblicher Änderungen der Datenschutzbestimmungen im Allgemeinen und der Richtlinie für die Verwendung personenbezogener Daten des Nutzers ist die Website-Verwaltung verpflichtet, dies auf der aktuellen Version der Website bekannt zu geben.

8.4. Der Nutzer sollte sich diese Seite gelegentlich ansehen, um die neuesten Informationen bezüglich der Datenschutzrichtlinie zu erhalten;

8.5. Alle Änderungen der Datenschutzrichtlinie treten ab dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung auf der Website in Kraft;

8.6. Nur die deutsche Version der Richtlinie ist rechtlich wirksam, während Übersetzungen in eine andere Sprache nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt werden.