Bevor Sie Roulette spielen, müssen Sie die Grundlagen des Spiels und die Unterschiede zwischen den verschiedenen Roulette-Arten verstehen. Mit diesem Wissen können Sie im Spiel leicht die richtigen Entscheidungen treffen. In diesem Artikel werden wir Sie durch die Grundtypen des Roulettes führen, wobei wir besonderes Augenmerk auf die Struktur und das Aussehen des Roulette-Rads und des Tisches legen. Wenn Sie mit den Grundlagen des Roulettes nicht vertraut sind, dann ist dieser Artikel für Sie. Hier finden Sie die Regeln, Quoten und Tipps zum Roulette spielen.

Die Unterschiede zwischen dem Amerikanischen, Europäischen und Französischen Roulette

Amerikanisches, europäisches und französisches Roulette sind einander sehr ähnlich. Sie eint das Spielprinzip und die Hauptattribute: ein Spieltisch, ein Roulette-Rad und eine Kugel, die dort fällt. Aber die Spielregeln dieser Varianten sind unterschiedlich.

Äußerer Unterschied zwischen amerikanischem und europäischem Roulette

Das erste, worauf Sie achten müssen, sind die Roulette-Räder-Layouts. Sie unterscheiden sich in verschiedenen Versionen:

Davon ausgehend unterscheiden sich auch die Tische des amerikanischen und europäischen Roulettes – der Tisch der amerikanischen Version ist mit 00 gekennzeichnet. Darüber hinaus gibt es noch einen kleinen Unterschied – unterschiedliche sprachliche Bezeichnungen von Wettmöglichkeiten. Beim französischen Roulette werden alle Bezeichnungen auf dem Tisch immer auf Französisch geschrieben, unabhängig davon, in welchem ​​Land das Spiel gespielt wird.

Unterschiede in Roulette Regeln und Chancen

Die Tatsache, dass es beim “Single-Roulette” nur 37 Zahlen gibt (eine Zahl weniger als beim amerikanischen Roulette aufgrund des Fehlens der Doppelnull) und die Auszahlungsrate immer unverändert bleibt, zeigt deutlich, dass der RTP beim europäischen Roulette viel profitabler ist beim europäischen und französischen Roulette. Diese Versionen des Spiels sind in Bezug auf die Auszahlungsraten deutlich besser und haben daher weniger Hausvorteil. Die Auszahlungsquote (RTP) für europäisches Roulette beträgt 97,3 %, für amerikanisches – 94,74 %. Es ist sofort klar, dass das europäische Roulette für den Spieler viel profitabler ist. Wenn Sie die Möglichkeit haben, zwischen europäischem (einschließlich französischem) und amerikanischem Roulette zu wählen, wählen Sie natürlich das erste.

Abgesehen von den genannten Unterschieden sind die beiden Roulette-Varianten praktisch gleich. Allerdings gibt es auch geringfügige Unterschiede bei den Namen der Wetten. Aufgrund der Tatsache, dass es beim amerikanischen Roulette eine Doppelnull gibt, gibt es entsprechend zusätzliche Einsätze. Zum Beispiel „Top Line“, die die Zahlen 0, 00, 1, 2, 3 abdeckt. Beim europäischen und französischen Roulette gibt es Wetten wie „Trio“ (0, 1 und 2 oder 0, 2, 3 ) und Papierkorb (0, 1, 2 und 3). Darüber hinaus kann französisches Roulette nach einer Sonderregel “La Partage” gespielt werden, die zusätzlich den Prozentsatz der Auszahlungen zu bestimmten Raten zugunsten des Spielers ändert. Es gibt auch die andere Regeln, die die Versionen des Spiels voneinander und die Auszahlungsarten fur bestimmten Wetten unterscheiden.

Wie Sie sehen, haben wir die wichtigsten Unterschiede ganz kurz zusammengefasst. Weiter auf dieser Seite finden Sie umfassende Informationen zu den Unterschieden zwischen Roulette, die Ihnen helfen, das Spiel tiefer zu verstehen. Sie können jederzeit zu diesem Artikel zurückkehren, wenn Sie ihn brauchen.

Das Roulette-Kessel Layout

Das Rad-Layout ist einer der wichtigsten Aspekte des Spiels. Das Rad enthält alle Zahlen, auf die die Spieler wetten können. Die Zahlen auf dem Rad sind nicht in Ordnung, aber auch nicht zufällig angeordnet. Die Anordnung der Zahlen auf dem Roulette-Rad hat einen bestimmten Zweck. Tatsächlich sind die Zahlen auf dem Rouletterad gut durchdacht und gleichmäßig verteilt:

  • Jede Zahle hat ihre eigene Farbe – rot oder schwarz. Es spielt keine Rolle, ob es sich um die amerikanische oder europäische Version des Spiels handelt. Es kommt nicht vor, dass zwei Zahlen der gleichen Farbe nebeneinander stehen.
  • Zahlenkreise: Nieder (1-18) und Hoch (19-36) werden möglichst unterschiedlich verteilt. In der Version mit einer Null ist die Verteilung nahezu perfekt. Es gibt nur zwei Zahlen, die diese Regel verletzen – 5 und 10 – die beiden sind die niedrigen Zahlen, die nebeneinander liegen. Das Doppelnull-Rad ist in dieser Hinsicht deutlich weniger ausbalanciert.
  • Gerade und ungerade Zahlen sind auch ziemlich gleichmäßig verteilt. Sie wechseln sich nicht unbedingt ab, aber es liegen höchstens zwei gerade oder ungerade Zahlen auf dem Roulette-Rad nebeneinander.
  • Die Position der Zahlen auf dem Rouletterad in der amerikanischen Version des Spiels ist sehr schwer zu verstehen und zu erkennen. Die Anordnung der Zahlen ist etwas verwirrend. Es ist schwierig, die Sektoren des amerikanischen Roulettes ohne Vorurteile zu betrachten.
  • Wie bereits erwähnt, ist die Anordnung der Zahlen auf den Rouletterädern beider Versionen des Spiels nicht perfekt ausgewogen. Das europäische Roulette-Rad ist ohne zusätzlichen 00 deutlich ausgewogener als das amerikanische Rad. Dies zeigt sich besonders im Wechsel von hohen und niedrigen Zahlen. Das Rouletterad spielt eine wichtige Rolle im Spiel. Es gibt bestimmte Wetten, die verschiedene Sektoren des Rouletterads verwenden, um zu bestimmen, auf welche Zahlen tatsächlich gesetzt werden soll. Diese Stacks sind als „Declared Bets“ bekannt und finden sich hauptsächlich im europäischen und französischen Roulette.

    Das Aussehen und die Struktur des europäischen und französischen Roulette-Rads

    Europäisches und französisches Roulette verwendet ein Rad mit einer Null. Insgesamt stehen 37 Zahlen darauf – von 0 bis 36. Die Zahlen von 1 bis 37 haben rote und schwarze Farben im Hintergrund, 0 befindet sich auf grünem Hintergrund.

    Die Zahlenreihenfolge auf dem europäischen und französischen Roulette-Rad: 0-32-15-19-4-21-2-25-17-34-6-27-13-36-11-30-8-23-10-5- -24-16-33-1-20-14-31-9-22-18-29-7-28-12-35-3-26

    Das Aussehen und die Struktur des amerikanischen Roulette-Rads

    Beim amerikanischen Roulette gibt es einen zusätzlichen Slot mit Doppelnull. Es gibt insgesamt 38 Zahlen auf dem Roulette-Rad. Die Zahlen von 1 bis 36 sind ebenfalls rot oder schwarz, 0 und 00 sind auch grün.

    Die Reihenfolge der Zahlen auf dem amerikanischen Roulette-Rad: 0-28-9-26-30-11-7-20-32-17-5-22-34-15-3-24-36-13-1-00- -27-10-25-29-12-8-19-31-18-6-21-33-16-4-23-35-14-2

    Das Aussehen und die Struktur des Roulette-Tisches

    Trotz der Tatsache, dass sich die Layouts der Roulette-Räder für die amerikanische und die europäische Version des Spiels erheblich unterscheiden, werden Sie beim Vergleich der Tische beider Varianten des Spiels auf den ersten Blick keine besonderen Unterschiede feststellen. Tatsächlich gibt es die einigen, aber sie beeinflussen das Spiel selbst nicht wesentlich.

    Einige der Unterschiede zwischen Spieltischen:

    Das „Racetrack“ Layout – Die „Rennbahn“

    Wenn Sie Roulette spielen, bei dem “angekündigte” Wetten erlaubt sind, finden Sie im Layout des Spieltisches ein weiteres Feature, nämlich die “Racetrack”. So heißt die reduzierte Darstellung der Zahlenanordnung auf dem Rouletterad mit einem Sektor für jeden der “angekündigten” Einsätze. Dieser Teil der Tabelle erhielt diesen Namen wegen der Ähnlichkeit mit dem Hippodrom. Die Annoncen werden normalerweise sofort nach der Ankündigung vom Spieler platziert. Der Racetrack macht es einfach, diese Wetten zu machen und ermöglicht es dem Spieler auch, sie unabhängig zu tätigen, da die “angekündigte” Wetten nicht an allen Roulette-Tischen verfügbar sind.

    Zusammenfassung

    Nachdem Sie nun alle Unterschiede zwischen Single Zero und Double Zero Roulette kennen, können Sie in jedem Casino ein passendes Roulette finden und es gewinnbringend spielen, indem Sie Ihr Wissen über die Verteilung der Zahlen auf dem Roulette-Rad und -Tisch, die Wetten-Quoten und die Chancen zu Gewinn nutzen.

    Der nächste Beitrag zum Thema alles Rund um Roulette – „All in“ Roulette-Strategie

    Mehr anzeigen

    Unseren Newsletter abonnieren

    #StandWithUkraine

    #StandWithUkraine - Wir halten mit den Menschen aus der Ukraine zusammen. Russland greift nicht „nur“ das ukrainische Volk an.
    Dies ist ein Krieg gegen demokratische Werte, Menschenrechte und Frieden. Unsere Spenden können die Situation beeinflussen und den Menschen helfen.

    Spende-Option 1 Spende-Option 2